Mantrailing bei Ka-Dogs



Mantrailing (englisch man =Mensch und trail = verfolgen) 

ist die Personensuche unter Einsatz von Hund-Halter-Teams unter Nutzung des hervorragenden Geruchssinn des Hundes.

Beim Ka-Dogs Mantrailing geht es um reine artgerechte Beschäftigung mit dem Hund jeden Alters vom Welpe bis zum Seniorenhund, jede Rasse, jede Größe sind willkommen. Wir befinden uns nicht im Rettungshundebereich, d.h. die Anforderungen sind definitiv auf Hobbyniveau, was nicht heißt, dass man nicht auch im Hobbybereich Prüfungen laufen kann (im BHV geplant)

 

Warum Mantrailing bei Ka-Dogs ?

 

Ich habe mit meinen Hunden Asgard und Wika eine artgerechte Beschäftigung gesucht, die meinen Vorstellungen körperlich und geistig entspricht und zu meinen Hunden passt. Da beide sehr jagdbegeistert sind, wollte ich damit natürlich auch diesen Punkt abdecken mit dem Ziel, ihnen auch dort das zu geben, was sie glücklich macht im Rahmen der gesellschaftlich möglichen Grenzen. 

Bei Asgard war es dank super Anleitung meiner super Trailtrainer gleichzeitig therapeutisches Trailen, d.h. er legte beim Trailen seine Menschenängste ab, ging bewusst in die Begegnung, weil der Mensch (die gesuchte Perosn) immer mega Belohnungen hat beim Gefundenwerden.

Bei Wika war es durch das Trailen möglich, ihren Fokus auf Bewegungsreize kontrollierbarer zu machen, sie ansprechbar zu haben trotz Ablenkungen und sie mit der tollen Suchaufgabe zu begeistern.

 

Nach diesen tollen eigenen Erfahrungen wollte ich mehr wissen und bildete mich beim BHV zum zertifizierten Mantrailing-Trainer weiter, mit dem Ziel, eigene Kurse anzubieten und die eigenen tollen Erfahrungen weiterzugeben.

 

Was brauchen die Hund-Mensch-Teams für den Einstieg ins Mantrailing ? 

  • hochwertige Belohnungen in kleinen Portionen in verschl. Behältern
  • einen eigenen Geruchsartikel (getragene Socke, z.B.) in einem verschließbaren Plastikbeutel
  • ein gut sitzendes Y-Geschirr und eine Schleppleine
  • eine gelbe Warnweste (z.B. Autowarnweste )
  • Handschuhe (z.B. Fahrradhandschuhe, mit denen Sie die Schleppleine gut halten können)
  • Kotbeutel

Da es sich um ein Gruppenkurs handelt, ist jede/r mal Suchperson oder Begleiter*in neben der eigenen Suche. D.h. der eigenen Hund muss dann ggfs. im Auto gesichert warten können.

 

Preis: 200 € für 10 Stunden a 60 min

Gruppengröße: 4 Teams je Gruppe

Termin : Montags 18 Uhr/19 Uhr 

 


Anmeldung direkt hier online :

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.